• 076/366 51 26
  • Versandkostenfrei ab 200.-
  • shop@dunum.ch
  • 076/366 51 26
  • Versandkostenfrei ab 200.-
  • shop@dunum.ch

Therapiemonochord

CHF 890.00

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

Der eigene Körper wird zum Resonanzraum

Das Therapiemonochord gehört zur Familie der Körper­klang­instru­mente. Dieses sind Instrumente, die auf den Körper aufgelegt werden (Rücken oder Bauch) oder auf die man sich legt (Klangliege) oder setzt (Klangstuhl). Der Klang oder die Schwingung wird also nicht nur über die Ohren aufgenommen sondern auch direkt durch das Instrument auf den Körper übertragen.

Es gibt eine Person die spielt, und eine Person die „bespielt“ wird. Zwar kann man sich ein Therapiemonochord auf den Bauch legen und sich selbst „bespielen“, jedoch ist es natürlich angenehmer und intensiver, wenn ein anderer für einen spielt.


Klangbild

Im Unterschied zum Monochord gibt es neben den in verschiedenen Oktaven auf einen Grundton gestimmten Saiten noch zwei Saiten in Quintstimmung. Die Quinte ist ein sehr wohl tuendes und harmonisierendes Intervall und kann gleichermassen als belebend und beruhigend empfunden werden. Sie rundet den Monochordklang ab und hat sich gerade für die direkte Klangübertragung auf den Körper bewährt. Wegen der Quintstimmung wird das Instrument unter anderem auch als Körpertambura bezeichnet (Bernhard Deutz, Klangwerkstatt).


Dadurch, dass alle Saiten gleichzeitig in Schwingung versetzt werden entsteht ein angenehm perlender sehr obertonreicher Klang, der an einen plätschernden Bach oder leichtes Wellenrauschen erinnert. Die Wirkung des Klanges wird in der Regel als anregend, aufbauend und dabei gleichzeitig entspannend beschrieben. Ausserdem kann der Klang dazu beitragen, Verkrampfungen zu lösen und zu einer gesteigerten Wahrnehmung des eigenen Körpers führen. Insbesondere lässt sich beobachten, dass bereits nach wenigen Sekunden die Atmung tiefer und ruhiger wird.


Länge: 85 cm

Breite: 30 cm

Höhe: 7 cm

Stimmung: C/G

Saiten: 34


Bauform


Durch den nach innen gewölbten Boden des Therapiemonochords schmiegt sich das Instrument gut an den Körper an.

Die im Vergleich zur Klangliege oder dem Klangstuhl geringen Abmessungen des Instruments ermöglichen einen einfachen Transport. Daher kann man es auch sehr gut ambulant einsetzen.

Die Meerklang Therapiemonochorde lassen sich durch die Liege- oder Stuhlerweiterung mit wenigen Handgriffen zum Klangstuhl oder zur kleinen Klangliege aufbauen.


Im Lieferumfang enthalten: Stimmschlüssel